DIE
MAUSEFALLE

THEATERSTÜCK VON AGATHA CHRISTIE

Wer ist der Mörder?

Die »Mausefalle« wird seit über 60 Jahren im Londoner Westend ohne Unterbrechung aufgeführt und ist damit das am längsten laufende Theaterstück der Welt. Und genau mit dieser Tatsache möchte sich das Team des Stadttheaters Murau auseinandersetzen. Was macht ein Stück zu einem Meilenstein, man möchte schon sagen zu nicht mehr wegdenkbarem Kulturgut, für mehrere Generationen? Und wie schafft man es, ein Stück wie die »Mausefalle« auch im Jahr 2023 noch zeitgemäß erzählen zu können, ohne, dass es »verstaubt« wirkt?

Diese Fragen versucht man zu beantworten, indem die Textfassung einer Überarbeitung unterzogen wird. Konkret bedeutet das, eine »zeitenlose« Version zu schaffen, die für die letzten Dekaden wie auch die kommenden glaubwürdig und nachvollziehbar sein soll und zu jeder gedachten Zeit spielen könnte. Daraus ergeben sich für die szenische Umsetzung unzählige Möglichkeiten – es entsteht ein Film Noir, der zusammen mit den Figuren des Stücks zurück in die Vergangenheit und wiederum in die Zukunft reist – ungewünschte Zwischenstopps inklusive.

VORSTELLUNGEN

FR 12.5.23 · 19.00
SA 13.5.23 · 19.00
SO 14.5.23 · 17.00

FR 19.5.23 · 19.00
SA 20.5.23 · 19.00
SO 21.5.23 · 17.00

REGIE Lukas Wachernig
KOSTÜM Julia Klug